www.felixrienth.com

PRESSESTIMMEN KONZERTE:

 

 

 

Pressespiegel zur CD Pepusch, clicken Sie hier! 

   

"Felix Rienth gestaltete seinen Part prächtig.."

"...mit einem wunderbar warmen Timbre gesegnet..."

"Basler Zeitung" zu Mendelssohns "Paulus", 2003

 

 

"...das rechte Mass zwischen metallischem Glanz und kerniger Substanz fand auch stets der Tenorsolist Felix Rienth."

"Süddeutsche Zeitung" (München) zu Mendelssohns "Elias" , 2008

 

 

"Felix Rienths schlanker Tenor besticht durch tadellose Stimmführung, variable Gestaltungskraft und vorzügliche Diktion."

"Mittelland-Zeitung" zu Händels "Messiah", 2007

 

 

"Wieder gefiel der Basler Sänger Felix Rienth mit ausdrucksstarkem, steigerungsfähigem und höhensicherem Tenor von volltragender Stimmgebung"

"Mittelland-Zeitung" zu Bachs "Himmelskönig sei willkommen", 2007

 

 

"Hervorragend seine Diktion, von strahlendem Glanz seine voluminöse Stimme, Spannung erzeugend die gestalterische Ausdruckskraft"

"Wunderbare piani "

"Mittelland-Zeitung" zu Kantaten KV 429 und KV 619 von Mozart, mit der Basler Liedertafel, 2006

 

 

"Tenor von Weltformat"

"...nicht besser besetzt werden können..."

"Oberbaselbieter Zeitung" zu Ramirez' "Misa Criolla", 2004

 

 

 

Porträt im "Baslerstab", 24.6.2003

 

"Auch dies ein ein ebenso vollendetes wie facettenreiches, melodisch und harmonisch freifliessendes Werk, das nicht zuletzt durch originelle, exzellent gesungene Soli (u.a. von Priska Esser, Iris Julien und Felix Rienth) verblüffte - und auf die CD-Neuerscheinung  neugierig macht."

"Süddeutsche Zeitung" zu Lachners "Stabat mater" in München, 2007

 

 

 

Aus der Basler Monatszeitschrift "Regio Aktuell". 12/2006 

 

 

"Der ausdrucksstarke Tenor Felix Rienth zeigte durch seine gefühlvolle Interpretation eine eindrückliche Leistung"

"Arlesheimer Wochenblatt" zu Rossinis "Stabat mater", 2007

 

 

"Aufgehender Basler Stern"

"...dass er einen ausgezeichneten Ruf als lyrischer Tenor besitzt, belegt die Tatsache, dass er in den vergangenen Monaten zu Konzerten in Linz, Köln, Graz und Salzburg (mit dem Mozarteum-Orchester) eingeladen wurde."

 Porträt im "Baslerstab", Basel, 2003

  

"Bestechend die vokale Intensität und die gestalterische Ausformung der Figur des Erzählers durch Felix Rienth, der mit seinem kraftvollen Tenor der Rolle dramatische Impulse verlieh"

"Basellandschaftliche Zeitung" zu Piernés "Croisade des enfants" im Musiksaal Basel, 2006

 

 

"Felix Rienths strahlend heller Tenor gab dem Part des Obadjah schönste Farben"

"Südkurier" (Konstanz/D) zu Mendelssohns "Elias", 2003

 

 

"Der Basler Tenor Felix Rienth beeindruckte mit Qualitäten, die Merkmale des gereiften Sängers sind: tadellose Diktion, makellose Stimmführung, intelligente Gestaltung und eine vollentwickelte stimmliche Klangfülle. Von berührender Innigkeit der Vortrag der Kavatine "Sei getreu bis in den Tod"

 "Basellandschaftliche Zeitung" zu Mendelssohns "Paulus", 2003

 

 

"...bis in die höchsten Lagen mit weichem Klang und stets textverständlich..."

"Schwarzwälder Bote" zu Mendelssohns "Elias", 2003

 

 

"...bestach als Evangelist mit seiner weichen, klaren und hellen Stimme und einwandfreien Diktion"

"St. Galler Volksblatt" zu Distlers "Choralpassion", 2003

 

 

"Die Stimmverschmelzung in den Duetten konnte verzaubern..."

"Kölner Stadt-Anzeiger" zu Mendelssohns "Lobgesang" in der Kölner Philharmonie, 2005

 

 

"Une mention particulière va au ténor Felix Rienth pour son timbre idoine et son style parfait"

"La Presse", Lausanne, zu Bachs "Weihnachtsoratorium", I-III, 2002

 

 

"Felix Rienth était un émouvant évangeliste à la voix fléxible..."

"La Presse du Nord Vaudois" zu Bachs "Weihnachtsoratorium" I-VI, 2003